Autobahn war gesperrt - 25.000 Euro Schaden

Unfall auf der A44 nahe der Bergshäuser Brücke: Zehn Personen verletzt

+

Kassel. Bei einem schweren Unfall auf der A44 zwischen dem Kreuz Kassel-West und dem Autobahndreieck Kassel-Süd sind am Dienstag zehn Personen verletzt worden. Die Autobahn war zeitweise gesperrt.

Dieser Artikel wurde aktualisiert um 16.25 Uhr - Um 11.10 Uhr fuhr laut Polizei ein Sprinter mit einem 40-Jährigen Tschechen am Steuer kurz vor der Bergshäuser Brücke auf einen vorausfahrenden Kleinbus auf. Der Fahrer des Sprinters wurde dabei schwer verletzt. Die Insassen des Kleinbusses – acht Jugendliche und ihre Betreuerin aus Nordrhein-Westfalen – wurden leicht verletzt.

Im Einsatz an der Unfallstelle waren der Rüstzug der Feuerwehr Kassel, drei Rettungswagen, sowie der Rettungshubschrauber Christoph 7 mit dem Notarzt. Zur Versorgung der Verletzten mussten drei weitere Rettungswagen zur Unfallstelle beordert werden. Alle Verletzten wurden in Kasseler Krankenhäuser gebracht. Die Polizei schätzt den Schaden auf 25.000 Euro.

Infolge der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die Fahrbahn in Richtung Kassel für knapp zwei Stunden voll gesperrt. Der Verkehr staute sich auf eine Länge von etwa fünf Kilometer.

Der 40 Jahre alte Unfallverursacher musste zur Sicherung des nun beginnenden Strafverfahrens eine Sicherheitsleistung in Höhe von 1500 Euro bei den Autobahnpolizisten entrichten. Er muss sich wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.