Glasflaschen in Sandkiste zertrümmert

Vandalismus auf Kinderspielplatz - Gemeinde sperrte Anlage

Sandkasten gesperrt: Die Gemeinde Fuldabrück hat die große Sandkiste auf dem Spielplatz in der Warpelstraße in Dörnhagen aus Sicherheitsgründen absperren lassen. Der Sand wurde gestern ausgetauscht, von heute an sollen die Kinder hier wieder spielen können. Foto: Wohlgehagen

Fuldabrück. Unbekannte Täter haben auf dem Kinderspielplatz „Dicke Eiche“ in der Warpelstraße im Fuldabrücker Ortsteil Dörnhagen Glasflaschen zerschlagen.

Um eine Gefährdung spielender Kinder auszuschließen, hat Bürgermeister Dieter Lengemann (SPD) den gesamten Spielplatz am Dienstagabend schließen lassen.

Am Freitag sollte der Sand komplett ausgetauscht werden, vom heutigen Samstag an soll der Spielplatz wieder geöffnet sein. Bürgermeister Lengemann hatte die Gemeindevertreter in deren Sitzung am Donnerstagabend informiert. Dort äußerte er sich betroffen und entrüstet über den Vandalismus auf dem Spielplatz: „Wer so etwas macht, gefährdet die öffentliche Sicherheit und Ordnung in der Gemeinde und unsere Kinder“.

Strafanzeige erstattet

Er habe Strafanzeige gegen Unbekannt erstattet und die Polizei um regelmäßige Streifenfahrten gebeten, sagte der Bürgermeister. Auch Bedienstete der Gemeinde werden nun tägliche Kontrollen vornehmen. (ppw)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.