Für Sicherheit auf Schloss Elmau zuständig

Fuldataler Fliegerstaffel schützt bei G7-Gipfel

Letzter Check: Polizeioberrat Thomas Nagler, Staffelführer, vor dem Flug nach Oberschleißheim bei München.

Fuldatal. Auch 25 Piloten der Fliegerstaffel aus Ihringshausen sind beim G7-Gipfel auf Schloss Elmau in Bayern für die Sicherheit zuständig.

Die meisten der 25 Piloten der Fliegerstaffel Fuldatal sind sehr erfahrene Bundespolizisten und waren bereits 2007 beim G8-Gipfel in Heiligendamm im Einsatz. Auch beim GSG-9-Einsatz in Ägypten (2008) waren die Beamten aus Ihringshausen vor Ort. Nun sind sie für die Sicherheit während des G7-Gipfels auf Schloss Elmau in Bayern zuständig.

Weitere Informationen zur Fliegerstaffel finden Sie hier in unserem Regiowiki.

Zu ihren Aufgaben gehören beispielsweise der Transport der Delegation, Aufklärungsflüge und die Verstärkung aus der Luft. „Wir fliegen die Eingreifkräfte, die für die punktuellen Einsätze zur Verstärkung angefordert werden“, erklärt Polizeioberrat Thomas Nagler, der als Staffelleiter Chef der 107 Bundespolizisten am Standort in Ihringshausen ist. In mehreren Etappen werden die Einsatzkräfte aus Fuldatal nach Oberschleißheim fliegen. „Ab dem 2. Juni ist die Masse des Personals im Einsatz“, sagt Nagler. Alle Maschinen, die nicht in der Wartung sind oder für den Stützpunktdienst gebraucht werden, sind beim G7-Gipfel im Einsatz. Der Betrieb des Flugplatzes in Ihringshausen sowie die Luftrettung sind zu jeder Zeit gewährleistet.

Auch für die bodengebundenen Kräfte sowie für die Logistik, Kraftstoffversorgung und Versorgung am Boden sind die Beamten aus Fuldatal verantwortlich, die während des Gipfels mit den vier deutschen Fliegerstaffeln und der Fliegergruppe zusammenarbeiten.

Schon vor Beginn des Gipfels könnte es zu Krawallen kommen, deshalb sorgt die Bundespolizei auch im Vorfeld für die Sicherheit. Mit einem mit Kameras ausgestatteten Hubschrauber können die Demos beobachtet werden, damit der Puma die Eingreifkräfte an einem strategisch günstigen Punkt absetzen kann. „Wir sind die Dienstleister, die die Delegation und die Einsatzkräfte schnell zum Ziel bringen, wir kommen mit den Demonstranten wenig in Kontakt“, sagt Nagler.

Der eigentliche Aufgabenschwerpunkt der Fliegerstaffel liegt im Bereich der Bahnpolizei. Dort werden die Hubschrauber zur Unterstützung bahnpolizeilicher Aufgaben genutzt. Damit leistet die Fliegerstaffel Fuldatal ihren Beitrag zum reibungslosen Personen- und Güterverkehr auf ca. 2800 Kilometer Bahnlinie. Die Staffel gewährleistet darüber hinaus den Flugbetrieb in den Luftrettungszentren in Frankfurt am Main und Kassel.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.