„Du bist mein Schneewittchen“

Märchen auf Weltreise: Mann sammelt Postkarten mit Brüder-Grimm-Motiven

Fuldatal. Die Märchen der Brüder Grimm sind im wahrsten Sinne des Wortes um die ganze Welt gereist. Bereits vor über 100 Jahren gab es zahlreiche Postkarten mit den Motiven der Grimms.

HNA-Leser und Postkarten-Sammler Herbert Lamprecht aus Fuldatal-Simmershausen hat bereits 900 unterschiedliche Märchenkarten in seinem Privatarchiv. Sie wurden in aller Welt gedruckt und in alle Welt versandt.

Den 76-jährigen Rentner hat vor 15 Jahren das Sammelfieber gepackt. „Mit dem Ruhestand hatte ich für so etwas Zeit“, sagt Lamprecht. Er begann bei Internetauktionen die Karten zu ersteigern. Seltene Karten, vor allem wenn sie beschrieben, frankiert und abgestempelt sind, werden mit bis zu 100 Euro gehandelt.

Inzwischen reicht seine Sammlung von Karten aus den 1890er-Jahren bis zum 2. Weltkrieg. Aus jüngerer Zeit sammelt der Rentner nicht. Sehr wohl aber postalische Grüße aus aller Welt: Er hat Karten aus Deutschland, der Schweiz, Österreich, Tschechien, Russland, Frankreich, Holland, USA und vielen weiteren Nationen.

Herbert Lamprecht

„Es gibt rund 200 Grimm-Märchen, von 70 dieser Märchen habe ich unterschiedliche Postkarten.“ Bis 1905 wurden die Postkarten auf der Vorderseite beschrieben – dort, wo sich das Motiv befindet. Die Rückseite war laut Postgesetz allein für die Adresse und Briefmarke bestimmt. Er später änderte sich dies.

Die Schreiber der Postkarten, die unter anderem von Kunstverlagen gedruckt wurden, nutzten diese für die unterschiedlichsten Anlässe: Ein Urlaubsgruß, ein Lebenszeichen von der Front oder auch Liebesbotschaften. Teilweise nehmen die Schreiber Bezug zu den Motiven auf der Karte. Es sind Botschaften wie: „Du bist mein Schneewittchen“, „Lass dich küssen von mir, dann hast du deinen Prinz“ oder „Lass uns Dienstag am Brunnen treffen. Dein Froschkönig“.

Alte Grimm-Postkarten

• Bis zur Eröffnung der Kasseler Grimmwelt auf dem Weinberg am 4. September veröffentlichen wir regelmäßig Beiträge zum Leben und Werk der Brüder Grimm.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.