12. Seerosenfestival

Ministerpräsident ist Taufpate: Neue Seerose nennt sich Volker Bouffier

Impressionen: Viel Wissenswertes vermitteln Züchter beim Festival.

Fuldatal. Eine Rose namens Volker: Ministerpräsident Volker Bouffier wird am 24. Juli, 11 Uhr, den Seerosengarten besuchen, um Taufpate einer neuen Seerose zu werden, die künftig seinen Namen trägt.

Drei Tage feiern im Zeichen der Seerose: Im Deutschen Seerosengarten Fuldatal, dem artenreichsten in ganz Europa, gibt es beim 12. Seerosenfestival von Freitag, 24. bis Sonntag, 26. Juli, über 350 verschiedene Seerosen in allen Farben zu bewundern. Das Besondere in diesem Jahr - am Freitag, 24. Juli, um 11 Uhr wird Ministerpräsident Volker Bouffier den Seerosengarten besuchen, um Taufpate einer neuen Seerose zu werden, heißt es in der Ankündigung des Veranstalters.

Ein Wochenende lang erfahren Gartenfreunde viel Wissenswertes rund um das Thema (Wasser-)Garten. Neben dem Team des Seerosengartens laden zahlreiche Händler und Aussteller aus dem Bereich Garten und Accessoires ein.

Volker Bouffier Foto:  Janz

Aber auch an allen anderen Tagen hat das Festival immer etwas zu bieten, neben kostenfreien Parkplätzen, der Anwesenheit vieler Ehrengäste, eine Veranstaltung im naturnah gelegenen Fuldatal mit Gelegenheit zum Bummeln und Genießen der besonderen Pracht der Seerosenblüten. Wer aber der Meinung ist, Seerosen wären nur Pflanzen für den Teich, wird an diesem Wochenende auch erfahren, welche kulinarischen Produkte aus Seerosen hergestellt werden können. Züchter aus ganz Europa geben ihr Fachwissen an Gartenfreunde weiter. Führungen und Vorträge runden das Programm ab. 

Info: Der Seerosengarten an der Eichenberger Straße in Rothwesten ist vom 1. Mai bis 1. Oktober geöffnet. Der Eintritt beträgt 2,50 Euro. Während des Festivals gelten folgende Öffnungszeiten: Freitag und Samstag von 9 bis 18 Uhr und Sonntag von 11 bis 18 Uhr. Weitere Informationen gibt es hier.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.