Fuldataler verursachte Unfall mit drei Verletzten

Pick-up-Fahrer fuhr ungebremst in Lkw

+

Fuldatal. Vermutlich gesundheitliche Probleme waren der Grund dafür, weshalb am Mittwochabend ein Mann mit seinem Pick-up ungebremst auf einen Lkw auffuhr. Alkohol oder andere Drogen waren nach Polizeiangaben nicht im Spiel.

Gegen 19 Uhr war der 52-Jährige aus Fuldatal mit seinem Pick-up auf der B 3 in Richtung Kassel unterwegs. Als er an die Kreuzung „Ziegelei“ in Ihringshausen kam, stand dort ein Lkw an einer roten Ampel. Der 52-Jährige fuhr dann mit seinem Pick-up nahezu ungebremst auf den stehenden Lastwagen auf.

Der 52-Jährige sowie der 33-jährige Lkw-Fahrer aus Baunatal und dessen gleichaltriger Beifahrer aus Kassel wurden bei dem Unfall verletzt und alle mit dem Rettungswagen in ein Kasseler Krankenhaus gebracht.

An dem Pick-up entstand nach Angaben der Polizei ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 25 000 Euro, am Heck des Lasters ein Schaden von etwa 5000 Euro. Der Pick-up musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden. (aea)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.