Fuldatal

Senior entdeckte berauschten Mann in Garage

+

Fuldatal. Auf einen ungebetenen Gast traf am Dienstagmorgen ein Senior in Fuldatal in seiner Garage. Der Unbekannte hatte es sich im Auto bequem gemacht. 

Gegen 9.20 Uhr bemerkte der Mann nach Angaben der Polizei, dass sein Garagentor offen stand. In der Garage hatte es sich ein Fremder auf dem Fahrersitz seines Autos bequem gemacht. Als er den Mann ansprach, ergriff dieser die Flucht und ließ in der Einfahrt einen gestohlener Roller zurück. Da der Rentner im Rucksack des Mannes zwei Gegenstände, die wie Schusswaffen aussahen, gesehen hatte, leitete die Polizei eine umfangreiche Fahndung ein, die erfolglos blieb.

Der Unbekannte hatte offenbar das Garagentor gewaltsam geöffnet. In einer von ihm am Tatort zurückgelassenen Tasche fand die Polizei Drogen. Der Mann soll circa 35 Jahre alt und etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß sein. Er hatte kurze blonde Haare, viele Ohrringen und ein Piercing in der Augenbraue. Er soll akzentfrei Deutsch gesprochen, eine schwarz-weiße Windjacke und rot gestreifte Turnschuhe getragen haben. Zudem hatte er einen schwarzen Rucksack und einen Motorradhelm dabei. Die Polizei bittet nun Zeugen, sich unter Tel.: 05 61/91 00 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.