Landkreis ist jetzt für das Straßennetz zuständig

Streit mit Land beigelegt: Alte B3 bei Ihringshausen ist jetzt Kreisstraße

Fuldatal. Die ehemalige Bundesstraße 3, die durch Fuldatal-Ihringshausen führte, wurde jetzt umgewidmet – gut zehn Jahre nach Fertigstellung der neuen Umgehung.

Rund 950 Meter der alten B 3 gehören nun dem Landkreis Kassel. Zuvor gab es jahrelang Streitigkeiten wegen der Brücke.

„Die Ortsumgehung Ihringshausen ist bereits seit mehr als zehn Jahren fertiggestellt und jetzt ist dann auch die Abstufung der bisherigen B 3 zur Kreisstraße umgesetzt“, sagt Landrat Uwe Schmidt (SPD). Hintergrund für die lange Verfahrensdauer war ein Widerspruch des Landkreises gegen die Umstufungspläne der Hessischen Straßen- und Verkehrsverwaltung, die für den Bund an dem Verfahren arbeitete.

Grund für das langwierige Hin und Her ist die Brücke über die ICE-Strecke. Diese sei „ein Bauwerk mit erhöhtem Unterhaltungsaufwand“, sagt Schmidt. Mit der Abstufung der Bundes- zur Kreisstraße wird auch diese Brücke zum Kreis-Eigentum. Das wollte die Verwaltung nicht hinnehmen und legte Widerspruch ein. Vor dem Kasseler Verwaltungsgericht einigten sich Landkreis und Hessen Mobil schließlich, dass die Brücke vom Kreis übernommen werde, sobald sie vom Land instandgesetzt wurde. „Das gesamte Verfahren war eng mit der Gemeinde Fuldatal abgestimmt, so dass wir für die kommunale Seite die beste Lösung finden konnten“, sagt Uwe Schmidt. Für rund 550 000 Euro wurde die Brücke schließlich aufwändig saniert, der Kreis musste dafür nicht zahlen. 2014 wurden die Arbeiten abgeschlossen. „Unser Widerstand gegen die ursprünglichen Pläne hat sich bezahlt gemacht.“

Seit 1. Januar sind die 950 Meter, die zwischen der Ampelkreuzung südlich des Ortes und der Ortsmitte zum Abzweig nach Vellmar liegen, ein Teil der Kreisstraße 42. Diese Kreisstraße führt somit von Kassel-Wolfsanger bis zum Abzweig nach Vellmar. Der restliche Teil der ehemaligen Bundesstraße ist Gemeindestraße. Die ehemalige Landesstraße von der Rathauskreuzung Ihringshausen nach Vellmar ist bis zur Ortsumgehung der B 3 ebenfalls Gemeindestraße geworden. Ab der Ortsumgehung bleibt die Verbindung nach Vellmar eine Landesstraße.

Der Landkreis ist jetzt für ein Straßennetz von 314 Kilometern zuständig.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.