Autofahrerin nahm die Vorfahrt

Unfall auf B7 im Schocketal: Frau leicht verletzt

Fuldatal. Eine Leichtverletzte und zwei Totalschäden sind die Folgen eines Unfalls nach einer Vorfahrtsverletzung auf der Bundesstraße 3 im Schocketal.

Eine 52-jährige Autofahrerin aus Fuldatal hatte beim Einbiegen auf die B 3 eine dort fahrende 32-Jährige aus Kassel übersehen und ihr die Vorfahrt genommen. Beide Wagen waren daraufhin zusammengekracht und erheblich beschädigt worden. Die 32-Jährige hatte sich dabei zudem leicht verletzt.

Aufgrund des Unfalls musste der Verkehr in beiden Richtungen zwischenzeitlich auf einem Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeführt werden. Laut Polizei kam es jedoch nur zu kurzzeitigen und vereinzelten Verkehrsbehinderungen.

Wie die Polizei vermeldet, war es gegen 10.35 Uhr zu dem Zusammenstoß auf der B 3, an der Einmündung zur Landesstraße 3235, gekommen. Die 52-Jährige war mit ihrem Auto aus Richtung Kassel-Wolfsanger kommend von der Landesstraße nach links auf die B 3 in Richtung Simmershausen abgebogen und hatte die dort von links kommende und in Richtung Hann. Münden fahrende 32-Jährige übersehen. Ihr Auto war daraufhin mit der Front in die Seite des Wagens der 52-Jährigen gekracht. Dieser drehte sich um 180 Grad und kam auf einem Grünstreifen am gegenüberliegenden Fahrbahnrand zum Stehen. 

Den an beiden Fahrzeugen entstandenen Gesamtschaden schätzen die beim Unfall eingesetzten Beamten auf etwa 12.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.