Fuldatal Triathlon-Veranstaltung am Sonntag

+
Grafik zum Verlauf der Strecke

Fuldatal. Die Gemeinde und das Tri-Team bezeichnen den Wettkampf als letztes Abenteuer im Fuldatal. Am Sonntag, 7. August, findet der Fuldataler Triathlon statt.

Erster Beigeordneter Erwin Sedlazek und Oliver Lieblein vom ausrichtenden Verein rufen nicht nur die Einwohner des Ortes dazu auf, den Wettkampf zum Schwimmstart in der Fulda sowie an der Rad- und Laufstrecke zu besuchen und die Sportler anzufeuern.

Gestartet wird ab 8 Uhr an der Fuldaschleife mit den Teilnehmern der Hessenliga. Die Volkstriathleten und Staffeln beginnen ab 11 Uhr den Wettkampf im Waldschwimmbad. Dessen Schwimmerbecken ist von 9 bis 13 Uhr für den Badebetrieb gesperrt.

Zwischen 8 und 15 Uhr kann es im Verlauf der Radrennstrecke zu Straßensperrungen und Verkehrsbehinderungen kommen:

• Grebenstraße in Ihringshausen: Halteverbot in der gesamten Straße;

• Ortsumgehung im Schocketal: Höchstgeschwindigkeit 30 km/h für Kraftfahrzeuge;

• Erlenbuschstraße in Knickhagen: Vollsperrung bis zur Erlenbuschsiedlung, Umleitung über die Straße „Vor dem Wiedehagen“;

• Bergstraße in Simmershausen: Vollsperrung aus Richtung „Kasseler Straße“, Zufahrt über die „Rothwestener Straße“.

Der Verkehr wird durch die Polizei, den Polizei-Funk-Club, den Feuerwehrverein Knickhagen und freiwillige Helfer geregelt. An die Verkehrsteilnehmer wird appelliert, auf die Sportler auf der Strecke zu achten und vorsichtig zu fahren. (mic)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.