M+B Transport GmbH ist auf Direktfahrten und Just-in-Time-Aufträge spezialisiert

In ganz Europa auf Tour

Ein gutes Team: Andrea Beyer (links) und ihre Schwester Anika Zilch leiten die M+B Transport GmbH, die bundesweit und in ganz Europa tätig ist. Foto: Husung

Baunatal. Sie transportieren einzelne Schlüssel und Briefumschläge zu ihrem Bestimmungsort. Ebenso befördern sie Maschinenteile, die bis zu 24 Tonnen schwer sein können. Die M+B Transport GmbH aus Rengershausen ist flexibel.

Kurzfristig reagieren

Flexibel – das ist das Unternehmen nicht nur im Hinblick auf die Art der zu transportierenden Waren, sondern auch, was Schnelligkeit betrifft. „Wir können ganz kurzfristig reagieren. Neben Direktfahrten, also den festen Strecken, die wir jeden Tag fahren, erledigen wir auch viele eilige, sogenannte Just-in-time-Transporte. Dabei geht es tatsächlich um Minuten“, sagt Andrea Beyer, die das Unternehmen mit ihrer Schwester Anika Zilch leitet.

Ein Netz an Subunternehmen, ein Fuhrpark von 60 Fahrzeugen – darunter Pkw, Transporter, 7,5- und 40-Tonner sowie Anhänger - und fast 70 Mitarbeiter ermöglichen einen reibungslosen Ablauf. Bundesweit als auch europaweit. „Unsere Kunden kommen vorwiegend aus der Automobilindustrie und der Medizinbranche“, sagt Anika Zilch. Ein zweites Standbein der M+B Transport GmbH ist die Lagerlogistik.

Die Buchstaben M und B im Firmennamen stehen für Monika und Bertold. Im Juli 1987 gründete das Ehepaar Zilch die Firma im Wohngebiet in Rengershausen. Ein einziger Bus stand damals als Transportfahrzeug zur Verfügung. Als es schließlich vier Automobile waren, beantragte Bertold Zilch eine Sondergenehmigung, um die Fahrzeuge am Sportplatz abstellen zu dürfen. Doch das sollte nur eine Zwischenlösung sein. Die Auftragslage wurde besser, der Fuhrpark wuchs. Ende der 90er-Jahre erfolgte der Umzug ins Gewerbegebiet Buchenloh. In dieser Zeit begann auch Tochter Andrea – nach ihrer externen Ausbildung zur Speditionskauffrau – im elterlichen Betrieb zu arbeiten. Parallel dazu absolvierte sie ein BWL-Studium. Schwester Anika, ebenfalls gelernte Speditionskauffrau, kam 2006 dazu. „Ich habe als Kind immer gesagt: Hier möchte ich arbeiten“, sagt die heute 28-Jährige. Nun war die M+B Transport GmbH ein Familienunternehmen durch und durch.

Firmengründer starb

Im August 2011 dann der Schock: Mit gerade mal 60 Jahren starb Bertold Zilch völlig unerwartet. Trotz aller Trauer mussten die Geschäfte weitergehen – sicher auch im Sinne des Firmengründers. So übernahmen Andrea und Anika im September 2011 die Geschäftsleitung, Mutter Monika ist nach wie vor Gesellschafterin. „Unser Vater war ein Unternehmer vom alten Schlag. Wir haben viel von ihm gelernt. Noch heute bekommen wir Rückhalt von Menschen, mit denen er zu tun hatte“, sagt Andrea Beyer. „Das tut gut und hilft - in vielen Belangen.“

Info: M+B Transport GmbH, Kupferstraße 4 + 8, 34225 Baunatal, Tel. 05 61 / 49 60 78, mundb-transport.de

Von Esther Husung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.