Großenritter Garden holen drei Titel bei Norddeutschen Meisterschaften

+
Erfolgsteam in Blau-Weiß: Die Prinzengarde der Großenritter Carnevalsgemeinschaft sicherte sich bei den nordedeutschen Meisterschaften im Karnevalstanz den Titel im Marsch.

Baunatal. Mit drei Titeln kehrte die Großenritter Carnevalsgemeinschaft (GCG) aus Aachen von den norddeutschen Meisterschaften im karnevalistischen Tanzsport zurück. Hinzu kommen mehrere gute Platzierungen weit vorn, darunter zwei Vizetitel.

Der Erfolg bedeutet zugleich sieben Qualifikationen für die deutschen Meisterschaften am kommenden Wochenende in Münster. Da will die GCG, wieder unterstützt von großem Anhang, erneut die Siegertreppchen erobern.

Die Rittergarde erreichte im Marschtanz der Jugend mit 446 Punkten den ersten Platz. Im Schautanz errang die Rittergarde mit 444 Punkten den zweiten Platz.

Die Prinzengarde holte in der Disziplin Junioren-Marschtanz mit 463 Punkten und im Schautanz mit 460 Punkten jeweils den ersten Platz. Zur Überraschung vieler, so berichtet der stellvertretende GCG-Chef Dietrich Geißer, belegte Miriam Pape in der Disziplin Junioren-Tanzmariechen mit 442 Punkten einen sehr guten vierten Platz und verpasste nur knapp den Sprung auf das Treppchen.

Am Sonntag, dem zweiten Turniertag, hatte die GCG lediglich zwei Starts. In der Altersklasse Ü 15 (über 15 Jahre) waren Tanzmariechen Katrin Reinhardt und die Stadtgarde im Schautanz dran. Letztere musste im Marschtanz nicht antreten, weil sie als Titelverteidigerin automatisch für die deutschen Meisterschaftenin Münster qualifiziert ist.

Tanzmariechen Katrin Reinhardt, das sich erst in einem der letzten Qualifikationsturniere für die norddeutschen Meisterschaften qualifiziert hatte, zeigte laut Geißer eine ausgezeichnete Leistung und errang überraschend mit 449 Punkten den sechsten Platz. Auch das bedeutete die Qualifikation für Münster.

Die Qualifikation gelang ferner der Stadtgarde im Schautanz. Sie erreichte mit dem Thema „Carnevale di Venezia“ 470 Punkte und den Titel eines Vizemeisters.

Somit werden die Großenritter Tänzerinnen bei den deutschen Meisterschaften am 17./18. März in acht Disziplinen antreten. Das sei ein toller Erfolg, sagt Geißer. Er verweist zudem auf den großen Einsatz der GCG-Trainerinnen und Betreuer im Vorfeld sowie auf die Unterstützung der heimischen Fans beim Wettbewerb in Aachen. Alles das habe zum prima Ergebnis beigetragen. (ing)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.