Geburtstage und Geisterstunden

Ernst-Abbe-Schule feierte 100-jähriges Bestehen

+
Kreidebleich geschminkt: Die Mädchen und Jungen des Mäuse-, Spatzen- und Kinderchores sangen gruselige Lieder.

Kaufungen. So viele Geburtstagskinder wie beim Schulfest der Oberkaufunger Ernst-Abbe-Schule hat es lange nicht mehr gegeben. Den 100. Geburtstag feierte der Altbau, der erste Baustein des Neubaus wurde vor 60 Jahren gelegt und seit 45 Jahren gibt es die zweijährige Eingangsstufe für die Schüler.

„Alle lernen hier von E1 bis vier mitten im Ort. Rechnen, Schreiben und Malen kunterbunt, Singen, Spielen und Sport“, sangen über 250 Schüler und ihre Gäste in der Turnhalle und gaben so den Startschuss für das Fest. Viele Mädchen und Jungen waren kreidebleich geschminkt und zupften ihre weißen Hemden und Rasselketten zurecht.

„Die Kinder haben unter der Leitung von Bezirkskantorin Juliane Baumann ein Musical einstudiert“, sagt Schulleiterin Gabriele Worlikar. Und schon geistern 30 weißgekleidete junge Schauspieler vom Mäuse-, Spatzen- und Kinderchor Kaufungen über die Bühne, singen gruselige Lieder und führen ihr Stück „Geisterstunde auf Schloss Eulenstein“ auf. Klavierklänge, Querflötenmusik, Schlagzeug- und Basstöne unterstreichen ihre Spukgeschichte.

Dracula, ein Flaschengeist, Graf Rübenzahl und eine Hexe zeigen, dass es an der Ernst-Abbe-Schule künstlerisch zugeht.

„Nur mit vielen Kooperationspartnern ist es möglich, so viel Programm auf die Beine zu stellen“, sagt Gabriele Worlikar. Sie freut sich über die Hilfe von Musikern und Eltern. Nach der Vorstellung ging es auf den Schulhof zum Spielen, Trinken und Essen.

Eine weitere Aufführung des Musicals findet am heutigen Dienstag ab 17 Uhr im Stephanushaus (Schulstraße 22) statt. Der Eintritt ist frei. (pgr)

Bilderstrecke: Fotos vom Schulfest

Schulfest der Ernst-Albe-Schule

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.