Ausschuss berät heute im Rathaus in Wellerode

Es geht um Zukunft des Freibads

Söhrewald. Am heutigen Dienstag fällt eine wichtige Vorentscheidung über die Zukunft des Waldschwimmbads in Wattenbach: Der Ausschuss für Bau- und Umweltfragen der Gemeinde Söhrewald berät im Rathaus in Wellerode in öffentlicher Sitzung (Beginn: 19.30 Uhr) über den Abschluss eines Betreibervertrags mit dem „Förderverein Waldschwimmbad Wattenbach e.V.“.

Die Gemeinde will die Freizeiteinrichtung aus wirtschaftlichen Gründen aufgeben, weil sie den Fehlbetrag von bis zu 118 000 Euro (Haushalt 2013) nicht mehr aufbringen kann. Der Förderverein ist grundsätzlich bereit, das in der Bevölkerung beliebte Waldschwimmbad komplett in eigener Regie zu betreiben, fordert aber von der Kommune 40 000 Euro jährlich als Zuschuss zu den Personal- und Betriebskosten.

Das Rathaus will nach Informationen der HNA 30 000 Euro im Jahr beisteuern. Wenn sich keine der Seiten bewegt, könnte dies das endgültige Aus für das Freibad bedeuten. (ppw)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.