Verabschiedung von kirchlicher Jugenddelegation – Vorfreude auf neue Eindrücke

Auf geht’s nach Südafrika

In den Startlöchern: Pfarrer Thomas Dilger und Jugendbildungsreferentin im Amt für Jugendarbeit des Kirchenkreises Kaufungen Annette Rothe (ganz rechts) gemeinsam mit den Reisenden Katharina Vogel (vorne von links), Antje Kloß, Marina Gottschling, Pia Grunewald, Jann Buttlar und ihren Betreuern Jan Reis (hinten von links), Philippe Andre Lorenz und Thomas Knierim. Foto: Büntig

Niestetal. Mit Liedern in deutscher, englischer und afrikanischer Sprache sowie dem Reisesegen stimmte Pfarrer Thomas Dilger aus Ahnatal die Jugenddelegation im Rahmen eines Gottesdienstes in der Heiligenröder Kirche auf ihre dreiwöchige Reise nach Südafrika ein. Der Vorsitzende des Partnerschaftsausschusses verabschiedete gemeinsam mit der Jugendbildungsreferentin im Amt für Jugendarbeit des Kirchenkreises Kaufungen, Annette Rothe, die sechs Jugendlichen und ihre Betreuer aus Lohfelden, Vollmarshausen, Niestetal und Schauenburg.

Fünfte Jugenddelegation

Neben Erwachsenengruppen ist dies seit 1993 die fünfte Jugenddelegation. Im Sommer findet der südafrikanische Gegenbesuch statt.

Die Reisenden im Alter von 18 bis 24 Jahren werden zunächst zwei Wochen im südafrikanischen Partnerkirchenkreis Border District Eleven der Moravian Church bei Familien verbringen, den Alltag der Gastgeber kennenlernen und aktiv am kirchlichen Gemeindeleben teilnehmen. Im Anschluss reist die Delegation entlang der Küste bis Kapstadt.

Jugendarbeiter Philippe Andre Lorenz beherbergte bereits im Jahr 2006 junge Gäste aus der südafrikanischen Partnergemeinde und freut sich nunmehr auf viele eigene neue Eindrücke und den Austausch mit anderen Menschen - auch wenn ihm die Zeit im Studium voraussichtlich fehlen wird.

Katharina Vogel geht ganz unvoreingenommen auf die Reise. Die Freude überwiegt bei der Kinderkrankenschwester gegenüber der Sorge vor all dem Unbekannten. Die Jugendlichen werden im Anschluss an ihre Reise ihre Eindrücke in den Gemeinden vorstellen, damit auch die Daheimgebliebenen eine Vorstellung bekommen. (pfb)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.