Geisterfahrt auf B 7 gestoppt: Navi schickte Fahrerin angeblich in die Irre

Vellmar. Glimpflich verlief die Geisterfahrt einer 53-Jährigen am Dienstag auf der B 7/B 83 im Bereich Vellmar. Laut Polizei meldeten Verkehrsteilnehmer gegen 19.15 Uhr über Notruf einen weißen Kastenwagen, der die Bundesstraße in Richtung Kassel entgegen der zulässigen Fahrtrichtung befahre.

Die alarmierten Beamten entdeckten den Transporter, der mit Schrittgeschwindigkeit und eingeschalteter Warnblinkanlage auf dem rechten Fahrstreifen des autobahnähnlich ausgebauten Teilstücks fuhr. Die Beamten hielten das Fahrzeug an und sicherten es ab. Die Fahrerin wurde aufgefordert, zu wenden und den Wagen am Fahrbahnrand abzustellen. Für das Wendemanöver wurde der Verkehr kurz angehalten.

Die 53-jährige Frau aus Kreuztal im Landkreis Siegen-Wittgenstein in Nordrhein-Westfalen gab an, sie habe in Vellmar zu tun gehabt und nach Alsfeld fahren wollen. Im Vertrauen auf ihr Navigationsgerät bog sie am Einkaufscenter in Vellmar nach links in falscher Richtung auf die B 7/ B 83 ein, bemerkte ihren Fehler und suchte eine Wende- oder Abfahrmöglichkeit. Ein Alkoholtest verlief negativ. (mic)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.