Geld vom Land: Holperpiste bei Baunatal soll verschwinden

Baunatal/Schauenburg. Die Tage der Holperpiste zwischen Altenritte und Elgershausen sind gezählt. 400.000 Euro will das Land Hessen in einem landesweiten Sofortprogramm für die Sanierung des Straßenabschnittes zur Verfügung stellen.

Das bestätigt Gerald Gluth, Sprecher des Kasseler Amtes für Straßen- und Verkehrswesen (ASV). Ein entsprechender Gesetzentwurf für das Programm zur Behebung von Straßenschäden mit einem Volumen von 100 Millionen Euro soll demnächst im Landtag auf den Tisch kommen.

Der Geldsegen für die Sanierung der Landesstraße im Abschnitt Altenritte und Auffahrt zur ehemaligen B 520 (heute L 3215) kommt überraschend. Noch vor gut einem Monat hatte das ASV mitgeteilt, dass das Land die eigentlich für 2011 angekündigte Erneuerung der Fahrbahn wegen der Haushaltskonsolidierung auf 2012 verschoben habe.

Wann genau mit den Arbeiten begonnen werde, konnte Gluth noch nicht sagen. Auf jeden Fall werde das ASV die Sanierung der Landesstraße betreuen.

Aus dem Topf des Landes Hessen bekommt der Landkreis Kassel für die Sanierung von Kreisstraßen 676 200 Euro, die Stadt Baunatal erhält 224 100 Euro und die Gemeinde Schauenburg 111 500 Euro für das örtliche Netz. (sok)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.