Die Gemeinde Fuldabrück feiert

+
40 Jahre Fuldabrück: Die Gemeinde feiert vom 21. bis zum 27. Mai Heimatfest. Eine schöne Feier war auch das Brunnenfest im Mai 2011 auf dem Dorfplatz in Dörnhagen. Foto

Fuldabrück feiert Jubiläum. Anlässlich ihres 40-jährigen Bestehens lädt die Gemeinde Jung und Alt zu einem großen Heimatfest ein.

Die Festwoche findet vom 21. bis zum 27. Mai statt. Unter dem Motto „Fuldabrücker Vielfalt – feiern und genießen“ erwartet die Besucher rund um das Rathaus in Dörnhagen und in allen Ortsteilen ein abwechslungsreiches und ansprechendes Programm. Am Montag, 21. Mai, um 18 Uhr eröffnet Bürgermeister Dieter Lengemann das Heimatfest. Die feierliche Eröffnung auf dem Rathausplatz wird von den Kasseler Traditionskanonieren begleitet. Der Posaunenchor und die Fulda-brücker Chöre laden zum Eröffnungskonzert.

Markt der Möglichkeiten

In der Festwoche reicht das Veranstaltungsangebot von Musik, Tanz und Sport über vielseitige Ausstellungen bis hin zu einem Markt der Möglichkeiten auf dem Dorfplatz in Dörnhagen, dem Tag der offenen Tür im Rathaus, einer spannenden Schatzsuche für Kinder und dem bunten Festzug zum Abschluss am Sonntag. (zkr)

Weitere Informationen: www.fuldabrueck.de

Aus der Region - für die Region.pdf

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.