Gemeindebücherei: Mittwochnachmittag geschlossen

Angesichts der finanziellen Krise in Niestetal wird nun auch das Angebot der Gemeindebücherei abgespeckt.

Die Einrichtung in der Heiligenröder Straße wird nun dauerhaft mittwochnachmittags geschlossen sein. Das haben die Gemeindevertreter am Donnerstag einstimmig beschlossen. Außerdem wird die Bücherei ab 2014 in den Sommerferien für drei Wochen dicht gemacht. Um die Personalkosten gering zu halten, sollen Schülerhilfen und Aushilfskräfte künftig nur noch in Ausnahmefällen beschäftigt werden. Für die Anschaffung von Büchern und anderen Medien stellt die Gemeinde fortan 10 000 Euro pro Jahr zur Verfügung, 5000 Euro weniger als bisher. Die Zusammenarbeit der Gemeindebücherei mit den Büchereien der Gesamtschule und der Grundschulen in Heiligenrode und Sandershausen soll fortgesetzt werden. Sie kostet der Kommune 5000 Euro pro Jahr. (ket) Archivfoto: Schindler

www.niestetal.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.