Kreistreffen des VdK Kassel-Land: 500 Mitglieder in der Baunataler Stadthalle

Gemeinsam für bessere Pflege

Wurden für ihr Engagement geehrt: Luise Degethof (von links), Heinz Striemer, Rudi Becker, Anita Martin, Helmut Löber und Walter Saul. Foto: C. Steinbach

Baunatal. „Pflege geht jeden an“ – unter diesem Motto trafen sich am Samstag mehr als 500 Mitglieder des Sozialverbandes der Kriegsbeschädigten, Kriegshinterbliebenen und Sozialrentner (VdK) zum jährlichen Kreistreffen in der Stadthalle Baunatal.

Bei Kaffee und Kuchen stimmten sich die Frauen und Männer aus dem Kasseler Altkreis auf das Programm der nächsten Monate ein: Der Verband fordert einen Ausbau von Pflegestützpunkten und kostenfreie Entlastungsmaßnahmen für pflegende Angehörige. „Den Kampf dafür werden wir jetzt aufnehmen“, sagte Peter Siebert vom Kreisverband Kassel Stadt.

Mitglieder wurden geehrt

Außerdem wolle man verbandsintern einiges tun: Das Beratungsangebot für Mitglieder soll ausgebaut und die Weiterbildung im Ehrenamt verbessert werden. Auch sei es ein wichtiges Ziel „mehr Menschen für das Ehrenamt zu gewinnen und der sozialen Kälte Einhalt zu gebieten“, betonte Peter Köhler, Vorsitzender des Bezirksverbandes Kassel.

Für ihr ehrenamtliches Engagement mit einer Ehrenplakette ausgezeichnet wurden die Mitglieder Luise Degethof (Vellmar), Heinz Striemer und Rudi Becker (beide Altenbauna), Anita Martin und Helmut Löber (beide Hoof) sowie Walter Saul (Altenritte). „Sie alle haben sich in besonderer Weise im Interesse der behinderten, alten, kranken und schwachen Menschen verdient gemacht“, dankte Jürgen Dannhauer, stellvertretender Vorsitzender des Kreisverbandes Kassel-Land, seinen geehrten Verbandskollegen.

Musikalisch begleitet wurde das Verbandstreffen von der böhmischen Blaskapelle Silberberg-Musikanten. Schirmherr des VdK-Nachmittags in der Stadthalle war Baunatals Bürgermeister Manfred Schaub. (pch)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.