Brunnenfest in Dörnhagen mit vielseitigem Angebot – Vereinsbaum vor Dorfgemeinschaftshaus eingeweiht

Gemeinsame Feier auf neuem Dorfplatz

Fuldabrück. Es war einer der Höhepunkte des Brunnenfestes auf dem Dorfplatz in Dörnhagen: die Einweihung des Vereinsbaums vor dem Dorfgemeinschaftshaus. Den neun Meter hohen Träger zieren 16 Wappen, vertreten sind neben der Gemeinde und zwei Handwerksbetrieben 13 örtliche Vereine und Verbände.

Die Andacht gestaltete Pfarrer Schluckebier, musikalisch unterstützt vom Männergesangsverein. Walter Schütz als Vorsitzender des Kuratoriums der Dörnhagener Vereine und Verbände freute sich über „dieses Schmuckstück und Symbol des dörflichen Zusammenlebens“ und dankte allen Beteiligten für die erfolgreiche Fertigstellung.

Mit einem Gottesdienst unter Beteiligung des Posaunenchors hatte Pfarrerin Petra Fuhrhans das von den örtlichen Vereinen veranstaltete Brunnenfest auf dem neu gestalteten Dorfplatz eröffnet. An zahlreichen Buden boten die Vereine Getränke und Speisen für jeden Geschmack.

Auf der Aktionsbühne vor dem neuen Brunnen präsentierten sich neben den Landfrauen mit dem Lied „Fuldabrück beim Brunnenfest“ vor allem die jüngsten Dorfbewohner ihrem Publikum. Gesang boten die Kinder der Kita Tausendfüßler, für Tanzeinlagen sorgte die Ballettgruppe von Pascal Pee. Die Theater AG der Hermann-Schafft-Schule zeigte Auszüge aus ihrem Stück „Eine ganz normale Familie“. Und die Sportarten Inliner und Tennis durften vor Ort ausprobiert werden. Für die Kinder gab es viele Spielangebote. Die älteren Gäste fühlten sich trotz wechselhaftem Wetter so wohl, dass in den Abendstunden alle Stände den Ausverkauf melden konnten. Neben der Vereinsförderung werden von den Erträgen Bänke für den Dorfplatz angeschafft. (pfb)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.