Angebot des Volkschors Heckershausen – nur sieben Interessenten, aber 20 Zuhörer

In Gemeinschaft singen

Hoffen auf Unterstützung: Chorleiterin Valentina Morawez und der Vorsitzende Otto Spengler hoffen auf neue Mitglieder für den Volkschor Heckershausen.

Ahnatal. Der Volkschor Heckershausen hat in diesem Jahr ehrgeizige Ziele: Er möchte sich häufig der Öffentlichkeit präsentieren und zugleich zum Leistungschor werden. Dies funktioniert nur, wenn man innerhalb des Chores eine Einheit ist. Gerade die Gemeinschaft soll mit Angeboten wie jüngst dem Offenen Singen im Heckershäuser Gemeindezentrum gefördert werden. Zudem hofft man auf neue Mitglieder.

Aus diesem Grund rief man vor einigen Jahren das Offene Singen ins Leben, ein Angebot, bei dem jeder Interessierte mitsingen kann. Sieben Interessenten kamen dem Angebot nach – eine deutlich geringere Zahl als zuletzt. Otto Spengler, Vorsitzender des Volkschores, machte für die schwache Resonanz das Wetter verantwortlich. Hatte man im Herbst bei schlechtem Wetter viele Besucher, locke die helle Jahreszeit die Menschen eher nach draußen, so Spengler.

Die sieben Interessenten zeigten sich begeistert von dem Angebot. „Es hat mir sehr gut gefallen. Ich bin bereits für einen anderen Chor aktiv, von daher ist es eine interessante Erfahrung, die Arbeitsweise in Heckershausen kennenzulernen“, meinte Willi Bäcker.

Doch nicht nur für die 31 Chormitglieder und die Besucher boten die drei geprobten Stücke Unterhaltung: Auch 20 Zuhörer erschienen. „Es hört sich toll an und die Chorleiterin Valentina Morawez macht das hervorragend, da muss man einfach mitmachen“, schwärmte Zuhörerin Ruth Albert. Morawez nutzte die Gelegenheit und band das Publikum in die musikalischen Stücke mit ein.

Nach der gemeinsamen Probe traf man sich zum gemütlichen Kaffeetrinken und zum Austausch über den Chor. Trotz der geringen Resonanz wertete Spengler das Treffen als Erfolg. Bereits am Mittwoch, 23. März, wird ab 20 Uhr ein weiteres Offenes Singen im Heckershäuser Gemeindezentrum stattfinden. (ptk)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.