Heiztechnikfirma zieht ins Gebäude

Gerätehaus in Weimar verkauft

AHNATAL. Einstimmig ohne Diskussion beschlossen die Ahnataler Gemeindevertreter in ihrer Sitzung am Donnerstagabend den Verkauf des Feuerwehrgerätehauses Weimar. Eine Sanitär- und Heiztechnikfirma wird nach dem Einzug der Feuerwehr in das neue zentrale Feuerwehrgerätehaus an der Rasenallee in das Weimarer Gebäude ziehen, erläuterte Bürgermeister Michael Aufenanger.

160 000 Euro als Erlös

Der Gemeinde bringt der Verkauf 160 000 Euro in die klamme Kasse. Deswegen zeigte man sich mit dem Verkauf zufrieden. Aufgrund der vorwiegenden Grundstücksnutzung als Lagerfläche sei laut Aufenanger eine anwohnerfreundliche Entscheidung getroffen worden. Darauf hatte die Gemeinde großen Wert gelegt. Die potenziellen Bewerber mussten ein Nutzungskonzept vorlegen, eine Ortsbesichtigung mit der Bauaufsicht des Landkreises Kassel wurde vorgenommen. (ptk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.