Schule mit Schwerpunkt Musik präsentierte sich

Über 1000 Besucher beim Tag der offenen Tür der Ahnatal-Schule

+
Schülerband: Dominik Sostmann (von links), Marie Schlieter, Paulina Brämer, Rieke Freiwald, Olivia Babel und Alison Henne traten im Atrium vor vollen Rängen auf.

Vellmar. Die Ahnatal-Schule in Vellmar war am Samstag proppenvoll – über 1000 Schüler, Lehrer, Eltern und Ehemalige strömten zum Tag der offenen Tür, bei dem viel Programm geboten wurde.

 Auf drei Etagen konnte man neben zahlreichen Gesang- und Tanzvorführungen unter anderem chemische Schülerexperimente, Zirkusdarbietungen und verschiedene Ausstellungen genießen. Die Höhepunkte des Tages waren Auftritte der verschiedenen Musikklassen und -gruppen.Den Auftakt bildete die Klasse 10a, die die Besucher mit „Little Talks“ im Atrium begrüßte. In der Aula stellten sich die Musikklassen 5a, 7a, 8c und 9a und die E-Celli- und Tensing-Gruppe mit Liedern wie „Umbrella“ von Rihanna und „I like to move it“, bekannt aus dem Film Madagascar, vor. Zum Abschluss zeigten die Vocalcoaching AG, die Schülerband und die Lehrerband ihr Können vor den vollen Rängen im Atrium.

„Die Schule möchte sich mit so einer Veranstaltung präsentieren und neue Schüler werben“, sagt Schulleiter Wolfgang Hartwig. „An Infoabenden kann man nur reden, doch hier haben die Kinder und Eltern die Möglichkeit, sich vor Ort einen Eindruck von unsere Schule und ihrem besonderen System zu verschaffen.“ Die Ahnatal-Schule legt ihren Schwerpunkt auf Musik und arbeitet eng mit Chroma, der Schule für Musik und Tanz in Vellmar, zusammen.

„In den Musikklassen spielen die Schüler vom fünften bis zum zehnten Schuljahr im Klassenorchester“, erklärt der Schulleiter. „Es ist toll, ihre Fortschritte über die Jahre zu beobachten.“ Doch auch in den übrigen Klassen ohne Schwerpunkt haben die Schüler durch die breit gefächerte Auswahl an Arbeitsgemeinschaften die Möglichkeit, sich in Musik- und Tanz-AGs einzuwählen.

Fotos vom Tag der offenen Tür

Tag der offenen Tür in Ahnatal-Schule

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.