Kfz-Innung zeichnete 50 Absolventen aus

Gesellenbriefe für Azubis aus Baunatal

Baunatal/Wolfhagen. Gleich mehrere Auszubildende aus Baunatal und dem Altkreis Hofgeismar der Kfz-Innung Kassel erhielten jetzt ihre Gesellenbriefe im Bürgerhaus Bergshausen. Die Lehrlinge besuchen die Berufsschule in Wolfhagen.

Freigesprochen wurden: Arnold Klauzer (Glinicke Automobile Baunatal), Philipp Steinberg (Georg Lund GmbH Grebenstein), Johanna Jaißle (Ulbricht Bad Karlshafen), Dennis Frank und Phil Fischer (Adam Damm & Sohn OHG Hofgeismar), Dennis Schmahl (Autohaus Ganß Reinhardshagen), Nils Hebaum (Bindschus GmbH & Co.KG Baunatal), Tim Clobes und Max Ruppert (Aschenbrenner GmbH Baunatal). Es gratulierten laut Pressemitteilung Obermeister Georg Wolf, Christian Vogelei, Vorsitzender des Prüfungsausschusses, Festredner Detlef Hesse von der Agentur für Arbeit sowie die Lehrer der Berufsschule.

Insgesamt nahmen 50 Gesellen nach dreieinhalbjähriger Ausbildung ihre Gesellenbriefe entgegen. Ausgezeichnet wurde außerdem 20 Absolventen der Fortbildung zum Servicetechniker im Kfz-Gewerbe. Die Innung sei stolz auf den Berufsnachwuchs, der seine Leistungsfähigkeit mit der Prüfung unter Beweis gestellt habe, sagte Obermeister Georg Wolf laut Mitteilung. (sok)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.