Gespendet: Ausflug zu den Sinnesgängen

In der Hafenstraße 17 in Kassel befindet sich der „Hafen 17“, ein Kindertreff des Diakonischen Werks.

„Das ist ein zu 100 Prozent auf Spendenbasis finanziertes Projekt“, erläutert die Sozialpädagogin Claudia Alsenz (Dritte von links). Sie freute sich daher sehr, dass Tamara Leszner vom Ziegeleimuseum in Kaufungen die Kinder zu einem Besuch der Sinnesgänge eingeladen hat. Von Mai bis Oktober wird das Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne von seinem Trägerverein in der Ofenhalle der Ziegelei in der Niester Straße in Oberkaufungen präsentiert.

In der Vorweihnachtszeit hatte das Ziegeleimuseum dort 62 geschmückte Weihnachtsbäume versteigert. Der Erlös kommt auch dem Familienzentrum Kassel, dem Zentrum Panama und dem Projekt Jumpers zugute. Stefan Diehl (links) zeigte den Kindern, dass eine bedruckte Scheibe durch Rotation wie ein Tunnel wirken kann. (pbw) Infos: www.hessisches-ziegeleimuseum.de und www.sinnesgaenge.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.