Mit gestohlenem Motorroller vor Polizei geflüchtet

Baunatal. Auf einem gestohlenen Motorroller lieferten sich zwei Jugendlich am Dienstag in Baunatal eine Verfolgungsjagd mit der Polizei. Dabei fuhren sie auch über Bürgersteige und gefährdeten mehrere Fußgänger.

Wie Polizeisprecher Jürgen Wolf mitteilte, ergriffen die beiden Jugendlichen die Flucht, als sie Dienstagmittag in Großenritte eine Streife erblickten. Zunächst bog der 17-Jährige mit seinem 14-jährigen Soziusfahrer in eine Hofeinfahrt ab. Dort sprang der Jüngere ab, und sein Kumpel setzte die Fahrt ohne ihn fort. Mit überhöhter Geschwindigkeit fuhr der Baunataler über Gehege, sodass Fußgänger zur Seite springen mussten. Die Flucht ging über die Niedensteiner und Besser Straße und durch die Fußgängerzone in der Großenritter Kampstraße. Dabei verloren die Beamten den 17-Jährigen aus den Augen.

Allerdings griffen sie kurze Zeit später den Soziusfahrer auf, sodass anschließend auch der Rollerfahrer ausfindig gemacht wurde. Bei der Vernehmung stellte sich heraus, dass der Motorroller gestohlen war, und der 17-Jährige nicht im Besitz eines Führerscheines ist. Gegen ihn wird wegen Diebstahls und Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

Zeugen der Verfolgungsjagd werden gebeten, sich bei der Polizei (0561/9100) zu melden. (kil)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.