Gewerbegebiet Elgershausen: Der Turm kommt laut Bauherr

Turm geplant: Auf der Fläche des Gewerbegebietes Hilschen soll demnächst ein fast 20 Meter hoher Werbeturm gebaut werden. Das Bild entstand, als Mitte 2008 der Kreisel als Zufahrt für das Gewerbeareal im Süden Elgershausens gebaut wurde. Archivfoto: Kühling

Schauenburg. „Der Turm wird definitiv gebaut.“ Achim Erbeck, Chef der gleichnamigen Werbeagentur in Körle lässt keinen Zweifel: Im Gewerbegebiet Hilschen bei Elgershausen soll demnächst eine 19,50 Meter hohe Konstruktion aus Beton und Stahl für drei Werbetafeln entstehen.

„Die Baugenehmigung ist erteilt.“ Die Marketingfirma tritt dabei selbst als Investor auf. Sie baut den Turm und vermarktet drei große Tafeln - jeweils sechs mal zwei Meter groß. Auf den Schildern können Betriebe auf ihre Produkte hinweisen. Laut Bürgermeisterin Ursula Gimmler (CDU) hat Erbeck für das Vorhaben eine Option auf den Kauf einer 180 Quadratmeter große Fläche in dem Gewerbeareal.

Achim Erbeck will möglichen Bedenken der Elgershäuser Bürger vorbeugen. Die Dimensionen seien nicht so dramatisch, sagt der Investor. Mit einem Hubwagen habe man vor einiger Zeit die Höhe des Bauwerkes simuliert. „Da haben die Leute gesehen, dass 19,50 Meter gar nicht so hoch sind.“

Mehr zu diesem Thema lesen Sie Deinstag in der gedruckten Ausgabe der HNA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.