Frau mit Elan und Lebensfreude

Gewerbeverein Söhre verlieh Gemeinwohlpreis an Roswitha Hildebrandt

+
Freut sich über den Gemeinwohlpreis des Gewerbevereins Söhre: Roswitha Hildebrandt (links) wurde von der Vorsitzenden Birgit Kaiser-Wirz geehrt.

Lohfelden. Für jahrzehntelanges Engagement in verschiedenen Vereinen ist Roswitha Hildebrandt im Löwenhof in Lohfelden mit dem mit 1000 Euro dotierten Gemeinwohlpreis des Gewerbevereins Söhre ausgezeichnet worden.

Wofür die gelernte Speditionskauffrau das Preisgeld verwenden will, weiß sie noch nicht. „Aber natürlich für Gemeinnütziges“, sagte die 66-Jährige, als sie Umschlag, Urkunde und Medaille entgegennahm.

Birgit Kaiser-Wirz, Vorsitzende des Gewerbevereins, beschrieb die Preisträgerin in ihrer Laudatio als beeindruckende Frau mit viel Lebensfreude und hob besonders ihr Engagement, ihren Elan und ihre Bescheidenheit hervor. „Frau Hildebrandt wollte den Preis gar nicht haben, weil sie findet, dass ihn andere viel mehr verdient haben“, sagte Kaiser-Wirz über die Rentnerin.

Roswitha Hildebrandt war zehn Jahre Schriftführerin im Kaninchenzuchtverein, Revisorin im Verein Mamazone, der sich der Bekämpfung des Brustkrebses verschrieben hat, und ist aktives Mitglied im Seniorenbeirat Lohfelden. Sie hilft im Besuchsdienstkreis der evangelischen Kirchengemeinde Vollmarshausen und besucht alte und kranke Menschen.

Den Löwenanteil ihrer Zeit nimmt der Einsatz für den Sozialverband VdK Deutschland ein, in dem sie sich um den Schriftverkehr kümmert und Fahrten, Ausflüge und Kaffeenachmittage organisiert. „Sie plant nicht nur, sondern ist auch immer in erster Reihe dabei“, so Kaiser-Wirz.

Hildebrandt dankte in ihrer kurzen Rede ihren Mitstreitern im VdK. „Ohne sie kann man das alles gar nicht schaffen.“ (ptz)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.