Bürgermeisterin Gimmler will Familienzentrum in Elgershausen

+
Ursula Gimmler

Schauenburg. Bürgermeisterin Ursula Gimmler startet Anfang Juni in ihre zweite Amtszeit. In einem Interview sprachen wir mit ihr über die Schwerpunktthemen für die Gemeinde in den nächsten sechs Jahren.

Unter anderem kündigte Sie an: "Wir wollen über ein Familienzentrum in Schauenburg nachdenken. Das könnte ein Treffpunkt für Jung und Alt werden. Denkbar wäre auch eine Ehrenamtsbörse in diesen Räumen. Und wir müssen über die Immobilie Korbacher Straße 47 diskutieren. Wenn der Kindergarten demnächst dort auszieht, wäre es nicht gut, wenn das Haus leer steht."

Auch über das Gewerbegebiet in Elgershausen, über Tourismus und über die Situation mit wechselnden Mehrheiten im Parlament äußerte sich die Bürgermeisterin.

Mehr lesen Sie am Freitag in der gedruckten Ausgabe der HNA. (sok)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.