Gligge gehadd

Nu homme am Middeworre unse große Gebordsdarsfeede gehadd. En Haufen Liede von hie un von usserhalb honn zesammen gefeierd. Erschd uffem Howe un dann in dr Schdifdskerje.

Gud, dass dr Kaiser Heinrich se domols so riesich hodd bauen lossen, dass me au alle ringebassd honn. Un meh hadden uns feine gemachd. Ich honn minn neies Owerdeil uffem Gewande ohne gehadd. Un ne neie Hauwe, in griene - ess nadierlich kaum wäme uffgefallen.

Awwer minn Kissen hadd ich vergessen. So’n Fesdagd duerd imme drei Schdunnen. Un doh essen Kissen unnerm Hingerschden nid ze verachden.

Podcast

S'Annchen ist auch zu hören

Nu wor de Musigge gans hebsch un de Reden au nid gar ze lange. Bloß minn Erich mussd ich manchemoh ohnschdubsen, wann bie emme dr Kobb runner ging, als wanne indensiwe nohdächde iwwer de Rede, die grode einer gehahlen hodd. Minn Gadde hadde nämich dn gansen Morjen Holz gehagged un ohne minne Schdubserei hädde men meechlicherweise schnarchen geheerd. Au rinderim gogg so mancher miede ussen Auren…

Awwer uff eimoh woren me alle helle wach: Meh feiern jo diss Johr, wall dr Heinrich ne Urkunne unnerschriewen hodd, wo druffe schdehd: Kaufungen, 10.Augusd 1011.

Also hodds Kaufungen ver dausend Johren schon gegäwen, also kumme diss Johr feiern. Un jeds meind disse Frau Brofesser, diss Word „Coufungon“ - so honn se uns domols genannd - wäre ne Zidd schbäder erschd von wäme Annerschder doh hinne geschriewen worren. Liewerhenne, nu wor me awwer alle fechdich! Dann schimmed dos viellichde gar nid, un meh woren schon vern boor Johren dausend! Oder me sin’s eijendlich noch gar nid! Un disse veele Feierei wor immesissd! De ganse Kerje hodd de Lufd ohngehalen, sogar minn Erich ess horgeschregged.

Wall dr Kaiser alszus unnerwäjens wor, schbror de Frau Brofesser, hädden se de Urkunnen verbereided, un wanne se dann unnerschriewen hodd, erschd dn Ord dobie gemachd.

Doh homme jo nochemoh Gligge gehadd un glich en Schobben druff gedrunggen! Wanns nu doch nid schdimmed un me sin erschd in zwei Johren dausend, feiern me einfach nochemoh. Meh wissen jo jeds, wie’s gehd. ’s Annchen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.