KSV-Sportlerehrung: Kickboxer und Triathleten waren 2010 international an der Spitze

Gold und Silber für Erfolge

Karl-Heinz Rother

baunatal. Die Sportler des KSV Baunatal haben im vergangenen Jahr in ihren Disziplinen wieder hervorragende Erfolge erzielt. Am Freitagabend wurden die Erfolgreichsten der 5300 Mitglieder in 29 Abteilungen für ihre tollen Leistungen in 2010 von KSV-Präsidentin Ursula Harms und Vizepräsidentin Christine Lutze geehrt. Präsidiumsmitglied Karl-Heinz Rother übernahm die Moderation.

Zuvor stimmte Jongleur Axel Wettstein die 80 Gäste in der Baunataler Sportwelt auf den Abend ein. 27 Sportler haben 2010 eine hessische Meisterschaft gewonnen und wurden mit der Meisterschaftsnadel in Bronze geehrt. Die Sportler, die einen Spitzenplatz bei Regionalmeisterschaften oder einen der ersten drei Plätze bei einer deutschen Meisterschaft errungen haben, wurden mit der Meisterschaftsnadel in Silber ausgezeichnet. 42 Sportler freuten sich über diese Ehrung. Insgesamt sechs Sportler erzielten bei einer deutschen Meisterschaft den Sieg oder bei einer Europa- oder Weltmeisterschaft eine gute Platzierung. Dafür wurden sie mit der Meisterschaftsnadel in Gold geehrt.

International erfolgreich

So wie Larissa Katzmann und Alexander Michel, die im Inlinehockey U 19 den ersten Platz bei den hessischen Meisterschaften erzielten.

Sehr erfolgreich waren auch Marcel Becker und Janina Huck in der Sportakrobatik. Sie wurden unter anderem deutscher Meister in der Tempoübung und erreichten Platz 13 bei der Weltmeisterschaft in der Balance-, Tempoübung und im Mehrkampf. Triathlet Wolfgang Weigand erzielte den dritten Platz bei der Europameisterschaft M 60. Wer mindestens den zweiten oder dritten Platz bei einer Europa- oder Weltmeisterschaft erreicht hat, wurde mit der Meisterschaftsplakette in Silber geehrt. Das schaffte im vergangenen Jahr Triathlet Klaus Purwin, der unter anderem den zweiten Platz bei der Duathlon-WM der Ärzte und Apotheker AK 55 erreichte.

Über die goldene Meisterschaftsplakette freuten sich zwei Sportler: Kickboxer Thomas Landau und René Hördemann im Triathlon. Landau wurde Weltmeister bei den Veteranen bis 85 Kilogramm. René Hördemann gewann neben der Europameisterschaft auch den Weltmeistertitel im Duathlon Einzel AK 25.

Von Tina Hartung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.