25 Kinder der Kita Heckershausen besuchten Evangelisches Altenhilfezentrum

Goldstaub und Waffeln

Servierten Waffeln: Jolina (von links), Mareike und Aaliyha servierten Gertrud Köhler eine frisch gebackene Waffel. Fotos: Kiesling

Ahnatal. Sichtlich gerührt waren die rund 20 Senioren, nachdem Bettina Mila Smit, Erzieherin des Kindergartens Heckershausen, vor ihnen und 25 Kindergartenkindern das Grimm’sche Märchen Frau Holle erzählt hatte. „Ich habe seit so vielen Jahren kein Märchen mehr gehört, daher bin ich wahrlich begeistert“, meinte Gertrud Köhler.

Besuche des Kindergartens Heckershausen im Evangelischen Altenhilfezentrum Ahnatal sind keine Seltenheit. Seit 2005 treffen sich Kinder und Senioren in unregelmäßigen Abständen. „Es ist eine generationenübergreifende Arbeit. Die Kinder lernen den Umgang mit älteren Menschen, das ist teils sehr emotional, fördert das Selbstbewusstsein und fasziniert die Kinder positiv“, erklärte Kindergartenleiterin Birgit Janke. In Zusammenarbeit mit dem Elternbeirat organisierte der Kindergarten ein bereits traditionelles Waffelbacken.

Die Sprösslinge stimmten ihre Zuhörer musikalisch mit Gesang ein, und Smit trug in Verkleidung die Geschichte der Frau Holle vor. Zum Abschluss bekam jeder Zuhörer altersunabhängig Goldstaub als Zeichen für das Gute im Menschen auf die Hand gestreut. Währenddessen hatten einige Mütter frische Waffeln gebacken, die an über 40 Bewohner verteilt wurden. „Es macht Spaß, die Menschen hier zu bedienen und ihnen eine Freude zu machen“, meinte die fünfjährige Anna. Bei den Senioren kam die Aktion positiv an. So freute sich Gertraud Herwig über das gute Miteinander von Alt und Jung.

„Es hat allen Spaß gemacht, und sowohl die Kinder als auch die Senioren konnten von dem Treffen profitieren“, meinte Katharina Hangebruch, Vorsitzende des Elternbeirates.

Im Sommer möchten die Kindergartenkinder wieder zu Besuch kommen und für etwas Abwechslung im Alltag der Senioren sorgen. (ptk)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.