Förderverein der Hertingshäuser Elisabethkirche veranstaltete Chorkonzert: Ensembles aus Kassel und Vellmar zu Gast

Gospel für einen neuen Garten an der Kirche

Kräftige Stimmen: Der Gospelchor „Open Arms“ aus Niedervellmar überzeugte die 100 Gäste in der Elisabethkirche in Hertingshausen mit bekannten Liedern wie „Halleluja“. Fotos: Hartung

Baunatal. Einen musikalischen Leckerbissen erlebten am Sonntagabend 100 Gäste in der Elisabethkirche in Hertingshausen. Der Förderverein des Gotteshauses hatte zu einem fröhlichen Gospelkonzert geladen.

Die Eintrittskarten waren für eine kleine Spende zu haben. Der Erlös der Veranstaltung kommt der Neugestaltung des Kirchgartens zugute.

„Der Eingang soll umgestaltet werden“, sagte Karin Müller, stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins. Außerdem seien die Bänke draußen etwas in die Jahre gekommen und müssten erneuert werden, erklärte sie.

Für die Erneuerung des Kirchgartens werden etwa 1000 Euro benötigt. Am Sonntagabend kamen durch die Spenden für die Eintrittskarten schon 600 Euro zusammen.

Mucksmäuschenstill

Den Auftakt des eineinhalbstündigen Konzerts machten die „Soul Teens“ aus Kassel, 14 junge Sänger, die Soul-Songs und Rockiges wie „Beautyful Day“, und „Jesus is right here now“ präsentierten. Die Musik ist jung und flott und auf ihre Altersklasse zugeschnitten. Anschließend durften die Gäste den tollen Stimmen der „Open Arms“, einem Gospelchor aus Niedervellmar, lauschen. Beim weltbekannten „Halleluja“ war es im Publikum mucksmäuschenstill. Das Lied sorgte bei einigen der Gäste für eine ordentliche Gänsehaut. Beide Gospelchöre werden von Thorsten Seifert geleitet. Die Gäste konnten den Abend nach dem Konzert beim gemütlichen Zusammensein mit einem netten Gespräch und einem Glas Wein ausklingen lassen.

Von Tina Hartung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.