Lüneburger Chor und heimisches Ensemble „open arms“ gastieren in der Niedervellmarer Adventskirche

Gospel-Gesang in allen Variationen

Beeindruckend: Die Sängerinnen und Sänger des Niedervellmarer Gospelchores „open arms“ unter Leitung von Thorsten Seifert begeistern immer wieder ihr Publikum. So soll es auch beim gemeinsamen Konzert mit dem Lüneburger Gospelchor sein. Foto: Brandau

Vellmar. Einen musikalischen Leckerbissen bieten die evangelische Kirchengemeinde Niedervellmar und der Gospelchor „open arms“ am Freitag, 26. Oktober, anlässlich der 4. Vellmarer Gospelnight. Interessierte Konzertbesucher erwartet eine besondere Überraschung, denn als Gast wird der Lüneburger Gospelchor erwartet.

Alljährlich im Herbst touren die Lüneburger Sängerinnen und Sänger, unter Leitung von Eggo Fuhrmann, quer durch Deutschland und machen in diesem Jahr auch in Niedervellmar Station. Die nicht nur in Norddeutschland bekannte Gruppe wurde vor 18 Jahren nach dem ersten norddeutschen Gospel-Festival gegründet und hat sich mit seinen zahlreichen Touren durch die ganze Welt einen Namen gemacht. Erst 2010 waren die Niedersachsen auf einer Südstaatentour in Amerika unterwegs, bei der sie von einem amerikanischen Chor begleitet wurden.

Neben einem Mix aus christlicher Musik aus dem angelsächsischen Raum bis hin zu moderner Popmusik reicht das Repertoire der Gäste. Aber auch eigene Produktionen ihres Chorleiters stehen auf dem Programm.

Da in der Gospelszene mittlerweile alles erlaubt ist, erwartet die Konzertzuhörer ein breites Spektrum von ruhigen, getragenen Melodien bis hin zu Songs im Reggae-Rhythmus oder Blues. Durch die Zusammenarbeit mit vielen Stars aus der Szene hat der Chor einen einzigartigen Stil entwickelt, der nicht nur unter die Haut, sondern direkt in die Herzen der Konzertbesucher geht. Begleitet wird das Herbstkonzert des Lüneburger Gospelchores von Schlagzeuger Harald Burmester und Bassist Thomas Konrad.

Im ersten Teil des Konzertes, das um 20 Uhr beginnt, präsentiert der Niedervellmarer Gospelchor „open arms“ unter Leitung von Torsten Seifert einen Auszug aus seinem aktuellen Programm.

Information: Einlass ist ab 19.15 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf bei Schreibwaren-Scheffer in Obervellmar oder beim Chor unter www.openarms-vellmar.de für 10 Euro. An der Abendkasse kostet der Eintritt 12 Euro.

Von Werner Brandau

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.