Zwei Konzerte mit der Gruppe „Get Up!“ im Schauenburger Elgerhaus

Gospelchor nimmt Live-CD auf

Konzert und Aufzeichnung für CD: Der Gospelchor „Get Up!“ tritt am 22. und 23. Februar in Schauenburg-Elgershausen auf. Archivfoto: nh

Schauenburg. Es ist ein besonderes Konzert für den Gospelchor „Get Up!“ und Band. Am 22. Februar, 20 Uhr, und am 23. Februar, 18 Uhr, geben sie Konzerte im Elgerhaus, Schauenburg-Elgershausen. Diese sollen für eine Live-CD des Landesgospelchors der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck (EKKW) mitgeschnitten werden.

Das neue Programm mit dem Titel „Riverside“ enthält laut Pressemitteilung neben dem Spiritual „Down By The Riverside“ in drei verschiedenen modernen Bearbeitungen weitere Gospelsongs unterschiedlicher Richtungen – von Swing und Jazz bis Soul, Funk und Rap.

Der CD-Titel lehnt sich laut der Mitteilung an einen Sehnsuchtsort für die afroamerikanischen Sklaven in den USA im 19. Jahrhundert an. Mit „Riverside“, so heißt es in der Mitteilungen, singen die Sklaven über die Taufe im Fluss am Beginn des Lebens und über dessen Ende.

Der Chor wurde 1999 als Gospelchor der Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde Kassel gegründet. Seit 2004 ist er der der Gospelchor der Ev. Kirche von Kurhessen-Waldeck. Leiter ist Peter Hamburger.

Eintrittskarten gibt es ab zehn Euro (ermäßigt) und können bei Peter Hamburger bestellt werden: mail@kapomuk.de – 0561/9882924. Außerdem gibt es sie bei Bauer&Hieber bei Musik Eichler, Ständeplatz 13, Kassel, Tel. 0561/9188861. (mho)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.