Weiterhin Mitglied des Kreistags und des Hessischen Landtags

Gremmels legt Mandat als Gemeindevertreter nieder

Timon Gremmels

Niestetal. Der SPD-Landtagsabgeordnete Timon Gremmels hat nach eigenen Angaben zum 1. April sein Mandat als Gemeindevertreter in Niestetal niedergelegt. Als Grund nannte Gremmels Terminüberschneidungen mit den Sitzungen des Hessischen Landtags. Gremmels wird weiter Mitglied des Kreistags und des Hessischen Landtags in Wiesbaden bleiben.

Die nächsten beiden Sitzungen des Gemeindeparlaments Niestetal fänden zeitgleich mit den Sitzungen in Wiesbaden statt. „Ich würde somit bereits im ersten Halbjahr 2013 die dritte Gemeindevertretersitzung verpassen, darunter auch die Verabschiedung des Haushalts“, so Gremmels. Dies sei mit seinem Verständnis einer verlässlichen Wahrnehmung des Mandats nicht vereinbar.

Nötiges Rüstzeug

Gremmels gehörte der Gemeindevertretung Niestetal zwölf Jahre an und war zeitweilig stellvertretender Vorsitzender der SPD-Fraktion. Diese Zeit habe ihm „das nötige Rüstzeug für meine Arbeit als Landtagsabgeordneter gegeben“, sagte Gremmels.

Der Kommunalpolitiker will sich als Mitglied des Kreistags und des Landtags weiter für die Interessen der Niestetaler Bürger einsetzen. (hog)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.