Querschnittsgelähmter Kaufunger startete mit Mitstreiter zu dreiwöchiger Tour nach Hamburg - Erste Station ist Münden

Großer Bahnhof für Benefiz-Radler Glötzer

Start für einen guten Zweck: Christian Glötzer (links) und Nico Hille (rechts) gingen vor dem Kaufunger Rathaus mit viel Beifall auf ihre Benefiz-Tour. Foto:  Dilling

Kaufungen. Die Kaufunger Blasmusik spielte, Doris Bischoff, Erste Beigeordnete der Gemeinde, Markus Häusler, deutscher Vizemeister im Paratriathlon, und eine Reihe von Gemeindevertretern wünschten Glück und riefen zum Spenden auf, viele Bürger applaudierten.

Als der querschnittsgelähmte Christian Glötzer am Samstagmorgen vor dem Kaufunger Rathaus zu seiner Benefiz-Tour zugunsten des Hamburger Kinderhospizes Sternenbrücke aufbrach, bescherten ihm die Kaufunger einen großen Bahnhof.

Mit von der Partie ist der ebenfalls querschnittsgelähmte 25-jährige Nico Hille aus dem westfälischen Fröndenberg, den Glötzer über das Internet kennengelernt hatte. Die beiden jungen Männer wollen in mehreren Etappen in rund drei Wochen mit Handbikes nach Hamburg fahren. Das sind Spezialräder mit Handkurbel, an die der Rollstuhl angekoppelt werden kann.

Für die Benefiz-Tour, deren erste Etappe auf dem Campingplatz in Hann. Münden endete, hat Glötzer eine Reihe von Sponsoren gewonnen, darunter die Waldauer Firma Wagener, die sein Rad umgebaut hat und zum Start 500 Euro spendete. Die Bürger sammelten spontan weitere 300 Euro.

Insgesamt habe ihr Sohn bereits 4000 Euro an Spenden eingespielt, sagte Glötzers Mutter Barbara. Auf den Etappen will der Kaufunger um weitere Spenden werben. Sportler der LG Kaufungen und der Rohölzünder-Club gaben den beiden Benefiz-Fahrern bis zur Gemeindegrenze das Geleit.

Glötzer zeigt mit seiner Aktion auch, zu welch sportlichen Leistungen behinderte Menschen fähig sind. Der Kaufunger fährt Mono-Ski und betreibt Western-Reiten. (pdi)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.