Grundschüler geben Mobbing keine Chance

+
So wird es gemacht: Lorenz (9) und Jeanny (11) und ihre Klassenkameraden zeigen, wie man geschickt eine Attacke pariert.

Schauenburg. Wie setze ich mich gegen Mobbing und tätliche Angriffe zu Wehr? Das lernten am Dienstag Schüler der Klasse 4a der Grundschule Elgershausen.

Seit sieben Jahren bietet die Grundschule Elgershausen in Zusammenarbeit mit dem Selbstverteidigungs- und Kommunikationstrainer Steffen Heinemann ein Anti-Gewalt-Training für alle Jahrgänge an.

Vor allem ziele das Training aber darauf ab, dass es gar nicht erst zu tätlichen Übergriffen kommt, sagt Klassenlehrer Jürgen Krempler. Man stärke gezielt das Selbstbewusstsein der Kinder und wappne sie durch ein Verhaltenstraining auch gegen die Gefahr eines sexuellen Missbrauchs.

Die Übungen seien sehr erfolgreich. Die Aufsichtslehrer hätten in den Pausen eine leichte Aufgabe, die Schüler seien sehr sozial im Umgang miteinander, berichtet Krempler. (pdi)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.