Halloweenparty im Aqua-Park Baunatal mit Kürbissen, Schnucke und vielen Spielen

Gruseln beim Schwimmen

Horror erwünscht: Die Mitarbeiter des Aqua-Parks Nico Stange (hinter den Kindern von links), Tabea Pape und Bädermanagerin Sandra Pape sorgten für einen großen Halloween-Spaß. Vorne sitzen Djana (6), Marvin (11), Doerthe (7) und Arwen (6). Foto:  Grigoriadou

Baunatal. Grün, gelb und rot leuchten die glibbrigen Begrüßungscocktails am Eingang des Baunataler Aqua-Parks. Im Getränk schwimmt ein Wurm, den die Kinder schmatzend und schlürfend genießen, während sie in die Umkleidekabinen schlendern. Die Mitarbeiter des Aqua-Parks hatten zur Halloweenparty eingeladen.

Seit September ist Sandra Pape Bädermanagerin. „Diese Party ist mein erstes Event und ich hatte mir gemeinsam mit meinen Mitarbeitern viele Gedanken gemacht.“ Sollen die Kinder verkleidet und geschminkt kommen? Wie soll der Aqua-Park geschmückt werden?

Gruselige Verkleidungen

Letztendlich schmissen sich die Mitarbeiter in ihre gruseligsten Verkleidungen und die Gäste hielten sich an Mode, die für ein Schwimmbad geeignet ist: Badehose und Bikini. Dass die Party ein großer Erfolg war, zeigten die Gästezahlen: „Wir hatten 80 Kinder mehr im Bad, als an einem normalen Samstag“, sagt Sandra Pape.

An verschiedenen Ecken wurde es plötzlich neblig, an dicken weißen Netzen hingen Spinnen herunter und Hexen in Begleitung eines Sensenmannes huschten durch das Bad und verbreiteten Angst und Schrecken. „Wir haben eine Kooperation mit den städtischen Kinderhorts“, sagt Pape. Die Mädchen und Jungen bastelten aus großen Kürbissen grinsende Fratzen. Eine der jungen Künstlerinnen ist die siebenjährige Doerthe. „Vier Tage habe ich an meinem Kürbis geschnitzt“, sagt sie, bevor sie wieder in das große Becken des Baunataler Bades springt.

Neben heißer Kürbissuppe und einem großen Berg Süßigkeiten gab es auch lustige Spiele für die Kinder. Sie begaben sich im Wasser auf Schatzsuche, jagten Bälle von einer Seite des Nichtschwimmer-Beckens auf die andere und machten beim Paddelbootrennen mit.

Von Anthoula Grigoriadou

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.