Geschichtskreis Vellmar zeigt am Sonntag eine Ausstellung mit historischen Ansichten

Grußkarten locken zum Sommerfest

Wird vergrößert ausgestellt: Ansichtskarte aus dem Jahr 1904 aus der Sammlung des Geschichtskreises Vellmar. Fotos:  Wienecke

Vellmar. Kartengrüße und innigste Glückwünsche aus Obervellmar wurden 1899 und 1904 an einen Königlichen Gendarmen in Niederbayern geschickt. Inzwischen haben sie ihren Weg zurück nach Vellmar gefunden und werden am Sonntag, 26. August, beim Sommerfest im Heimatmuseum im Hof Helse in Obervellmar zu sehen sein.

Die Sonderausstellung des Geschichtskreises Vellmar wird durch Exponate des Vellmarer Sammlers Peter Lütge ergänzt. 37 historische Ansichten von Altvellmar wurden als Farbkopien auf DIN-A4 vergrößert. „So können die Details aus Ober- und Niedervellmar sowie Frommershausen aus den Jahren 1897 bis 1930 viel besser betrachtet werden“, sagt der 53-Jährige, der sich seit mehr als 30 Jahren für Ansichtskarten und für die hessische Orts- und Landeskunde interessiert. Auf Ansichtskartenbörsen und Antikmärkten hält er Ausschau nach schönen Stücken.

Nach der Ausstellung verbleiben die Farbkopien beim Geschichtsverein Vellmar, teilte er mit. Auch ein historischer Brief von 1862, der Peter Lütge gehört, wurde vergrößert. Der Inhalt kann im Ausstellungsraum des Museums enträtselt werden. Ferner wird ein Künstler, der Porträts und Karikaturen zeichnet, beim Sommerfest anwesend sein.

Die volkskundliche Sammlung des Geschichtskreises Vellmar im Hof Helse, Alte Hauptstraße 22, in Obervellmar, ist jeden zweiten und vierten Sonntag im Monat von 14 bis 18 Uhr sowie nach Absprache geöffnet.

Das Sommerfest findet am Sonntag, 26. August, von 12 bis 18 Uhr statt. Neben kühlen Getränken wird Gegrilltes sowie Kaffee und Kuchen angeboten. Kontakt: Karl-Heinz Gauler, 0561/82 39 85.

Von Bettina Wienecke

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.