Nur für Mädchen: Bastelworkshop zu Weihnachten im Café Klatsch

Grußkarten und Plätzchen

Bastelten weihnachtliche Tischsets: Julia (von links), Annika, Johanna, Paulina und Maya nahmen am Weihnachts-Workshop der Gemeinde Ahnatal teil. Foto: Kisling

Ahnatal. Weihnachtskarten, Tischsets und Plätzchen: Beim Ahnataler Weihnachtsbastel-Workshop für Mädchen beweisen derzeit zehn Teilnehmerinnen Kreativität. Jeweils dienstags bietet Gisela Boll zusammen mit Ferienspielbetreuerin Vanessa Löwer das Basteln an. Die Teilnehmerzahl hatte Boll im Vorfeld auf zehn Mädchen begrenzt.

„Mit größeren Gruppen ist das Arbeiten kaum möglich“, erklärte die Jugendarbeiterin der Gemeinde. Dennoch sei die Resonanz so groß gewesen, das die Warteliste immer noch lang sei. Daher möchte Boll im nächsten Jahr neben dem Workshop im Café Klatsch das Angebot mit Bastelnachmittagen in Heckershausen erweitern.

Harmonische Gruppe

Ende November startete der Workshop, der noch am kommenden Dienstag stattfindet. Das Fazit nach den bisherigen Terminen des Angebots fiel aus Bolls Sicht positiv aus: „Es ist eine sehr harmonische Gruppe, mit der das Basteln leicht fällt und Spaß macht.“

Froh war Boll über die Hilfe von Vanessa Löwer. „Ich habe früher selbst beim Weihnachts-Workshop gebastelt und es hat mir schon damals Spaß gemacht“, begründet die Ferienspielbetreuerin ihre Unterstützung.

Das Gebastelte wird von den Kindern unterschiedlich genutzt. „Ich werde einiges nachbasteln“, meinte Maya. Johanna hat für die kleinen Accessoires eine andere Verwendung: „Ich werde sie wahrscheinlich zu Weihnachten verschenken“, erklärte die Schülerin. (ptk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.