800 gebrauchte Artikel standen bei Skibörse im Helsaer Rathaussaal zum Verkauf

Günstiges für Wintersport

Gut gerüstet für den Wintersport: Iris (41) und Karsten Eckhardt (47) freuten sich über so viele Schnäppchen. Foto: Hartung

helsa. Wer hochwertige Wintersportartikel zu günstigen Preisen ergattern möchte, der sollte einen der zahlreichen Skibasare besuchen, die derzeit überall in der Region stattfinden.

Der Ski-Club Helsa 1953 hatte für Sonntagvormittag in den Rathaussaal Helsa zur Skibörse geladen. Rund 800 Artikel standen zum Verkauf. Abgabe der Skier, Snowboards, Helme, Skischuhe und allerlei Wintersportbekleidung war bereits am Samstagnachmittag. Schon nach einer Verkaufsstunde waren Skier und Zubehör sehr ausgesucht.

Käufer kamen extra früh

Die meisten Wintersportfreunde kamen extra früh, um die besten Schnäppchen zu machen. Auch Iris (41) und Karsten Eckhardt (47) waren mit ihren Kindern Sarah (3) und David (5) aus Kassel gekommen, um sich neu einzukleiden. „Bevor wir in den Skiurlaub fahren, wollen wir aber erst mal unsere heimischen Berge testen“, sagte Iris Eckhardt. „Besonders Kinderskier sind immer sehr gefragt“, erläuterte Manfred Schröder, Vorsitzender des Ski-Clubs. Die Jüngsten würden immer so schnell aus den Sachen rauswachsen, so dass viele der Bretter erst eine Saison alt wären. Die meisten Besucher der Helsaer Skibörse hatten etwas passendes gefunden und sind nun gut ausgerüstet für den anstehenden Winter. (pth)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.