Pestalozzi-Kindergarten feierte 25-jähriges Bestehen mit 25 Spielstationen

Guter Geist im Innenhof

Keine Angst vor dem Kindergartengeist: Edith Thormann (von links), Maja (4), Lea (5), Jannis (4) und Lenny (5) hatten viel Spaß beim Fest. Foto: Hartung

baunatal. Großes Gewusel im Pestalozzi-Kindergarten in Altenbauna – am Samstag ging es dort zu wie in einem Ameisenhaufen. Beim 25. Geburtstag des Kindergartens gab es für junge und ältere Gäste jede Menge zu erkunden. „Unser Ziel ist es, dass die Kinder gemeinsam mit ihren Eltern auf Entdeckungstour gehen und unser Haus und unsere Arbeit kennenlernen“, sagte Francisca Reguillo, seit sieben Jahren Leiterin des Pestalozzi-Kindergartens.

Jede Menge Spaß versprachen 25 Spielestationen – genauso viele, wie der Kindergarten Jahre alt ist. Neben Fotowänden gab es auch Theaterstücke zu sehen und Führungen durch das Gebäude.

Das Fest sei eine gute Gelegenheit für Begegnungen für alle die in den vergangenen 25 Jahre eine Beziehung zum Pestalozzi-Kindergarten hatten, betonte Reguillo. Im Showteil zeigten alle 90 Kinder moderne Darbietungen wie Percussion und Zumba und sangen ein selbst gedichtetes Geburtstagslied. Danach wurde die Torte, die im Wunderkerzenlicht erstrahlte, angeschnitten. An der alkoholfreien Cocktailbar gab es leckere Drinks für Jung und Alt.

Im Innenhof, dem Zentrum des Kindergartens, stand ein guter Geist, an dem die Gäste Zettel mit Lob, Anregungen oder Kritik anbringen konnten. Derzeit betreuen elf Erzieherinnen und eine Praktikantin die 90 Kinder in vier Gruppen.

Vor 25 Jahren war der Pestalozzi-Kindergarten ein Modellprojekt für Integration. Die integrative Arbeit hat sich bis heute durchgesetzt.

Auch den Jüngsten gefällt’s. „Ich spiele meistens in der Bauecke mit Lkw und Bagger“, sagte Jannis (4). Maja (4) und Lea (5) mögen hingegen vor allem Prinzessinen und Barbiepuppen. Edith Thormann fand: „Eine sehr schöne Veranstaltung mit tollen Aufführungen.“

Von Tina Hartung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.