Aktive aus dem Altkreis Kassel mit von der Partie

Karnevalstanzen in Röhrenfurth

Sexy Matrosinnen: Die Tanzgarde des NCC Niestetal zeigte einen Showtanz unter dem Motto „Schiff ahoi“. Foto:  Féaux de Lacroix

Kaufungen. So trübe und grau das Wetter draußen war, so bunt und ausgelassen ging es am Samstagabend in der Vierbuchenhalle im Melsunger Stadtteil Röhrenfurth zu.

Rund 500 Menschen drängten sich um die langen Tische, Narrenkappen in Grün, Blau und Rot, mit Pfauenfedern geschmückte Hüte, Tanztrachten in ungezählten Farben und ausgefallene Kostüme wirbelten durcheinander. Die Narren der Interessengemeinschaft Karneval Nordhessen (IKN) trafen sich zum Freundschaftstanzen. Ausgerichtet wurde das Treffen in diesem Jahr vom Melsunger Karneval Club (MKC).

Die Tänzerinnen überzeugten auf der Bühne mit akrobatischen Kunststücken in einem atemberaubenden Tempo. Ideenreichtum bewiesen die Tänzerinnen beim Showtanz. Die Aktiven der folgenden Vereine, darunter mehrere aus dem Altkreis Kassel, traten in Röhrenfurth auf: MKC Melsungen, RCV Rothwesten, KGH Holzhausen, Fritzlarer Stadtnarren, CCE Empfershausen, CCF Fürstenhagen, KG Aquarianer Vellmar, NCC Niestetal, KGH Holzhausen, CCB Besse, Volkmarser KG, KTG Lossesterne, FKG Närrische 11, CCE Elgershausen, KGR Röhrenfurth, KG Guxhagen.

Nur ein Ausrutscher

„Die IKN ist eine tolle Gemeinschaft“, sagte Vorsitzender Jürgen Möller bei seiner Eröffnungsrede. Und das wurde in den folgenden Stunden auch deutlich: Die Zuschauer klatschten bei jeder Tanzdarbietung mit und brüllten wie aus einem Munde die Narrenrufe – von „Fullewasser, hoi, hoi, hoi“ über „Helau“ bis zum „Alle Wille“. Und als ein Einzelmariechen beim Tanzen schmerzhaft stürzte, litt der ganze Saal mit. Dies blieb der einzige Ausrutscher in einem sonst fehlerfreien Tanzprogramm. (jul)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.