73.000 Euro Kosten

Erich-Kästner-Schule in Baunatal stellt auf LED-Leuchten um 

Alt und neu: Fachbereichsleiter Stephan Grunewald (rechts) stellt eine neue LED-Leuchte vor. EKS-Hausmeister Axel Zarth hält eine der ausgetauschten 32 alten 400 Watt Quecksilberlampen in der Hand. Fotos: Wohlgehagen

Baunatal. Wenn die Ferien vorbei sind, werden die Schüler der Erich-Kästner-Schule (EKS) ihre Sporthalle anders erleben: Elektromonteure tauschen die alten Quecksilberlampen an der Hallendecke zurzeit gegen moderne LED-Leuchten aus.

„Mit den 50 neuen Leuchten werden wir rund 80 Prozent Energie sparen“, das seien mehr als 50 000 Kilowattstunden im Jahr, erläuterte Stephan Grunewald vom Fachbereich Schulen und Bauen des Landkreises Kassel. Die Kosten der Investition belaufen sich nach Angaben von Kreissprecher Harald Kühlborn auf 73 000 Euro.

13 000 Euro Zuschuss

Für den Beleuchtungsaustausch habe der Kreis vom Projektträger Jülich einen Zuschuss von 13 000 Euro aus dem Sondervermögen „Energie- und Klimafonds“ des Bundesumweltministeriums erhalten.

Die Arbeiten in der EKS-Sporthalle werden von der Firma Fleischhauer aus Fuldabrück ausgeführt, einbezogen ist die Erneuerung der Steuerungsanlage.

„Die Energie-Einsparung wird durch eine 3-stufige, automatische Steuerung erreicht.“

Stefan grunewald Landkreis Kassel

Die Umrüstung berge eine Reihe von Vorteilen, so Stephan Grunewald weiter. Neben der Energieeinsparung behalten die LED-Lampen während der gesamten Lebensdauer von 20 000 Stunden ihre Leuchtstärke. Das verringere die Wartungskosten. „Die Energie-Einsparung wird durch eine dreistufige automatische Steuerung erreicht“, sagte Grunewald.

Die Steuerung reagiere auf die Anwesenheit und den Tageslichteinfall. Der Fachbereichsleiter sprach von unterschiedlichen Einstellungen etwa für Turnen, Tischtennis und Handball oder für die Hallensäuberung. Die Beleuchtung steuere automatisch nur die Differenz zwischen Sollwert und Tageslicht, so Stepan Grunewald.

Von Hans-Peter Wohlgehagen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.