Zu dunkel, zu eng, zu gefährlich

Haltestelle „Am Brand“ wird umgebaut

+
Nicht ganz ungefährlich: Fußgänger queren die Kreisstraße auf der Höhe des Baunsberges. Jetzt soll der gesamte Bereich umgestaltet werden. Das Foto entstand im vergangenen Winter.

Baunatal/Schauenburg. Zu dunkel, zu eng, zu gefährlich – so lautet die Bewertung vieler Fahrgäste für die Nahverkehrshaltestelle „Am Brand“ zwischen Baunatal, Schauenburg und Kassel. Doch jetzt soll die umstrittene Station am Baunsberg umgebaut werden.

Nach Angaben aus dem Baunataler Rathaus sollen die Arbeiten am Montag, 27. Januar, beginnen. Unter anderem sollen die Stellflächen für die Fahrgäste erweitert und mit einer Beleuchtung ausgestattet werden. Um die Sicherheit der Fußgänger beim Queren der Fahrbahnen zu verbessern, solle auf der Kreisstraße eine Mittelinsel installiert werden, erläutert Stadtsprecher Thomas Briefs weiter.

Während des Umbaus wird die Kreisstraße halbseitig gesperrt. Die Haltestelle wird während dieser Zeit in den Bereich der Einfahrt „Aussiedler Hof“ verlegt. Briefs rechnet mit einer Bauzeit von drei Wochen. (sok)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.