Autogrammstunde mit Danner und Allendorf

Handballer kämpfen um Schneeganscup

Treffen sich in Simmershausen wieder: Felix Danner (MT Melsungen/hinten von links), Wolfgang Pohlmann (TV-Vorstand), Matthias Holtmann, Michael Allendorf (MT Melsungen) und die TVer Dennis Kaczmarek (Mitte von links), Jakob Kiehne, Ann-Kathrin Pohlmann, Valentina Finis sowie vorn von links Leon Holtmann, Julia Eckel und Paula Eckel hier nach einem Spiel der MT Melsungen. Foto: privat/nh

Fuldatal. Handball einmal anders, nämlich auf Rasen unter freiem Himmel. Das bietet der TV 1894 Simmershausen von Freitag, 11. Mai, bis Sonntag, 13. Mai, mit dem 22. Schneegans-Cup. Austragungsort für das Turnier ist das Simmershäuser Weidenbergstadion.

Sport an drei Tagen

Verteilt über die drei Tage werden Freizeit-, Senioren- und Jugendmannschaften gegeneinander antreten. Am Freitag treten ab 18 Uhr die Nichthandballer zu einem Jux-Turnier an. Am Samstag werden ab 11 Uhr Damen- und Herrenmannschaften sowie die die weiblichen und männlichen A- und B-Jugendlichen antreten. Sonntag sind ab 10 die Mini-Mannschafte der E-, D- und C-Jugend dran.

Am Sonntag, wird es ab 11 Uhr eine Autogrammstunde mit den Nationalspielern Michael Allendorf und Felix Danner von der MT Melsungen geben.

Tagsüber geht es sportlich zu, nachts wird gefeiert: Von Freitag auf Samstag gibt es eine Oldie-Disco, von Samstag auf Sonntag Live-Musik mit der Gruppe Müller-Meier-Schulze, die im Partyzelt Hits aus den 1980er-Jahren spielen wird.

Für Besucher gibt es Kaffee und Kuchen, Bratwurst und Getränke. (kes)

Weitere Informationen unter www.tvsimmershausen.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.