Handtaschenraub und auch noch einen Einbruch gestanden

Baunatal. Die beiden Handtaschenräuber von Baunatal haben ihre Tat gestanden und obendrein einen Einbruch zugegeben. Das meldete die Polizei am Donnerstag.

Die Männer, 20 und 22 Jahre alt, die am Mittwoch einer 54-jährigen Frau die Tasche entrissen hatten, waren aufgrund einer guten Personenbeschreibung schnell geschnappt worden. Sie sind aufgrund früherer Delikte alte Bekannte der Polizei.

Während der Vernehmungen gestand das Duo auch einen Einbruch in eine Gaststätte an der Birkenallee in Altenbauna am 16. August nachts gegen 1 Uhr. Die Täter hatten zehn bis zwölf Flaschen Schnaps gestohlen und waren unerkannt entkommen.

Die Vernehmungen dauern an, so die Kripo. Zudem habe die Kasseler Staatsanwaltschaft Untersuchungshaft beantragt, die Verdächtigen sollten am Nachmittag dem Haftrichter vorgeführt werden.

Der 22-Jährige hatte die Frau überfallen, der 20-Jährige mit einer EC-Karte aus der geraubten Tasche schnell mehrere hundert Euro vom Konto des Opfers abgehoben. Das Geld, Haschisch in geringer Menge und einen Teleskopschlagstock hatte die Polizei in der Wohnung gefunden, als sie die Männer zwei Stunden nach der Tat festnahm. (ing)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.