Hans und sein Hirschkäfer

Niederkaufungen. Seltener Gast in Niederkaufungen: Auf einem Spaziergang hat der siebenjährige Hans Pflüger diesen großen Hirschkäfer gefunden.

Der Hirschkäfer ist Insekt des Jahres 2012. Er wird auf der Roten Liste Deutschland als stark gefährdete Art geführt. Die männlichen Hirschkäfer werden bis zu 75 Millimeter lang, die Weibchen maximal 40.

Damit sind sie die größten in Europa vorkommenden Käfer. Seinen Namen erhielt der Hirschkäfer aufgrund seiner geweihartigen Mundwerkzeuge (Mandibeln). Selbstverständlich wurde der Käfer nach dieser Aufnahme wieder in die Freiheit entlassen. (sur)

Foto: privat

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.